Vergüten

Vergüten

Vergüten – erst Härten, dann Anlassen für genau festgelegte Festigkeit und Dehnung

Vergüten ist die kombinierte Wärmebehandlung von Metallen mit anschließendem Anlassen. So können Sie die Festigkeit und Dehnung des Werkstücks genau festlegen.

Wir empfehlen das Vergüten besonders für dynamisch belastete Bauteile, welche eine hohe Zähigkeit aufweisen müssen.

Erst Härten mit unterschiedlichen Wärmebehandlungsverfahren

Das Material wird beim Härten auf eine werkstoffspezifische Temperatur erwärmt und nachfolgend in Wasser, in Öl, einem Warmbad oder an der Luft abgeschreckt. Das Ergebnis ist bei geeignetem Grundwerkstoff ein harter und verschleißfester Stahl.

Abhängig vom Einsatzgebiet des Bauteils greift die Härterei TANDLER auf unterschiedliche Verfahren der Wärmebehandlung zurück. Bei jedem dieser Verfahren werden über ein Prozessleitsystem alle Verfahrensparameter dokumentiert.

Ganz nach dem Motto „Härten – wenn’s auf Qualität ankommt“ bildet die Härterei TANDLER ihr Fachpersonal selbst aus und garantiert damit ein optimales Ergebnis, welches exakt auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Verwendung abgestimmt ist.

Dann Anlassen für die Verringerung der Härte bis zum gewünschten Härtegrad

Die beim Härten erreichte Höchsthärte des Stahles wird durch Anlassen verringert. Die Festigkeit und Zähigkeit des Stahles können auf diese Weise individuell angepasst werden.

Lassen Sie sich kostenlos beraten!

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Leistungen und wünschen dazu eine kostenlose Beratung für Ihre individuelle Aufgabenstellung?

Kontakt per E-Mail:
Telefonischer Kontakt:
0421 53 63 950
Kontakt per Formular:
Kontakt

Tel.: 0421 53 63 950

Luftfahrt-zertifiziert

Zertifiziert für die Wärmebehandlung für die LuftfahrtWir sind als ein­zige Härterei in Nord­­deutsch­land für die Wärme­be­handlung von Luft­­fahrt­werk­stoffen zerti­fiziert.

Wir arbeiten europaweit.